Campo

Campañero AC – genannt „Campo“, PRE-Wallach, *2010

„Jeder bekommt das Pferd, was er verdient!“

Einer meiner Standardsprüche – und genau dieses Pferd ist Campo für mich.

Bei der „Doma de Campo“ in Heist auf dem Johannenhof.

Campo habe ich 3,5-jährig gekauft. Er ist ein P.R.E., ein Pferd der reinen spanischen Rasse und war gerade mal zwei Wochen in Deutschland, als ich ihn das erste Mal traf. Er war ungeheuer vorsichtig und kannte definitiv noch nicht viel. Ihn einzufangen war die ersten Wochen ein Abenteuer. Und so kam ich mir nicht nur einmal vor wie ein Pferdeflüsterer, der sich an sein Pferd heran pirscht. Doch er war und ist dem Menschen immer sehr zugewandt, extrem freundlich und neugierig – und im Umgang ein echter Gentleman.

…und manchmal hat er auch den Schalk im Nacken.

Er schenkt mir die schönsten Momente und führt mich in tiefste Sinnkrisen. Er ist mein Spiegel. Wo Hennry mich und meine Launen aushielt und abwartete, bis ich wieder bereit war, emotionslos, geduldig und zielorientiert mit ihm zu arbeiten – genau da dreht Campo auf. Er zeigt mir „guck mal, wie du gerade drauf bist“ und ist dann teilweise nicht mehr ansprechbar. Ich muss also immer zu 100% bei mir und ihm sein. Sonst hat alles keinen Sinn und wir gehen lieber ein bisschen bummeln.

Im Zwiegespräch

Campo bin ich erst 5-jährig eingeritten. Wir haben bereits mehrere Lehrgänge besucht, sind auf einem Working Equitation Turnier in Heist einen Geländetrail („Doma de Campo“) mitgeritten, haben das Süseler Gelände erkundet und sogar ein Rindertraining stellte kein Problem für uns dar.

Bei der Rinderarbeit

Wenns drauf ankommt, ist er da. Dafür „verlangt“ er im Gegenzug aber auch stets meine ausschließliche Aufmerksamkeit und meine Bereitschaft, mich voll und ganz auf ihn einzustellen. Und er stellt mir meine Lebensaufgabe: Geduld!

Nachdem ich mit Hennry verschiedenste Techniken gelernt habe, auch ein nicht gerade körperlich prädestiniertes Pferd gesund und pferdegerecht auszubilden, finde ich nun in Campo einen Lehrmeister der mentalen Art. Campo kann Herzen berühren und in die Seele vordringen – er ist ebenfalls etwas ganz Besonderes und eine wahre Persönlichkeit.

Ich freue mich auf unseren gemeinsamen Weg!

 

[ Zurück zur Übersicht ]

MerkenMerken